Tooltip
1 1

Verein

Der Deutsche Kinderschutzbund Schwäbisch Hall e.V. wurde im Jahr 1985 nach einer Informationsveranstaltung durch den damaligen Vorsitzenden des Landesverbandes des DKSB, Herr Norbert Zimmering, gegründet. Nach dieser Informationsveranstaltung fanden sich spontan 30 Schwäbisch Haller/Innen zusammen, die einen entsprechenden Ortsverband mit Unterstützung der Ortsverbände aus Heilbronn und Crailsheim auf den Weg brachten.

Seit nun mehr 28 Jahren wirken wir aktiv mit an der Verbesserung der Rechte der Kinder und Jugendlichen in unserer Stadt und der näheren Umgebung.

So galt in den ersten Jahren ein Hauptinteresse der Einrichtung von Tempo 30 Zonen in Schwäbisch Hall und den umliegenden Gemeinden, was immer wieder zu teils heftigen Kontroversen mit der Stadt führte. Heute sind diese Zonen zum Glück überall selbstverständlich geworden. Weitere Themen waren das Schaffen von Spielplätzen, die unseren Kindern und Jugendlichen gerecht werden – nach wie vor ein aktuelles Thema - und der Austausch des Spielsandes nach der Reaktorkatastrophe in Tschernobyl am 26.04.1986.


Insbesondere durch die enge Zusammenarbeit mit Herrn Dipl. Psychologe Peter Klug – damaliger Leiter der Erziehungsberatungsstelle - und durch entsprechende intensive Mitarbeiterschulungen nach dem Richtlinien des Bundesverbandes gelang es dem neuen Ortsverband die anfänglichen Schwellenängste im Aufgabenfeld der Familienhilfe zu überwinden. Daraus entwickelten sich dann neue Aktivitätsfelder:

  • frühes Engagement für die Integration und Akzeptanz von Migranten und Aussiedlern (vor allem durch Fr. Margarete Seidl, ehemaliges Vorstandsmitglied).
  • Einrichtung des Kurses „Umgang mit Kindern" (gerne auch Babysitterkurs genannt), in dem junge Menschen in diesem Aufgabenfeld fortgebildet wurden. So konnten in 20 Jahren 530 Mädchen und 33 Jungs an die Themen Gesundheit, Erziehung und Pädagogik herangeführt werden.
  • Nach Inkrafttreten des neuen Kinderschutzrechtsreformgesetzes 1998 wurde von den Familienrichtern am Familiengericht Schwäbisch Hall um Unterstützung bei der Durchführung des „Begleiteten Umgangs" gebeten. Im Jahr 1999 entwickelte der Ortsverband zusammen mit dem Kreisjugendamt des Landkreises Schwäbisch Hall die konzeptionellen Rahmenbedingungen für den „Begleiteten Umgang". Dieser wurde dann sehr regelmäßig seit dem Jahre 2000 angeboten und durchgeführt. In den Jahren 2000 bis 2010 führte der Deutsche Kinderschutzbund Schwäbisch Hall e.V. insgesamt 1555 Stunden „Begleiteten Umgang" durch. Im Jahr 2011 / 2012 wurde die Konzeption des „Begleiteten Umgangs" erneut in Zusammenarbeit mit dem Kreisjugendamt des Landkreises Schwäbisch Hall komplett überarbeitet und den neuen Vorgaben des Bundesverbandes des DKSB angepasst. Diese Anpassungen führen zu einer weiteren inhaltlichen und qualitativen Erweiterung dieses wichtigen Angebotes des Deutschen Kinderschutzbundes. So hat sich der „Begleitete Umgang" derzeitig als eine Hauptaufgabe der Deutschen Kinderschutzbundes in Schwäbisch Hall entwickelt.
  • Seit März 2005 bietet der Deutsche Kinderschutzbund Elternkurse zur Stärkung der elterlichen Erziehungskompetenz und Verbesserung der Kommunikation in der Familie unter dem Motto „Starke Eltern - Starke Kinder" an. Im Moment finden keine Kurse statt.

Nach unserem 25 jährigen Jubiläum im Jahr 2010 kam es im Jahr 2011 zu einer Neubesetzung des Vorstandes, nachdem sich der „alte" Vorstand, von dem 4 Mitglieder den Ortsverband über die 25 Jahre geleitet haben, zurückgezogen hat. Hier möchten wir nochmals unseren ausdrücklichen Dank für diese ausdauernde und beharrliche Arbeit für die Rechte der Kinder und Jugendliche aussprechen.

Wichtige Aufgaben seither waren die Schaffung einer neuen Geschäftsstelle, nachdem die alten Räumlichkeiten nicht mehr zur Verfügung standen, und die Reorganisation des „Begleiteten Umgangs". Die neue Geschäftsstelle wurde im Oktober 2012 offiziell bezogen und befindet sich im Gebäude der AWO im Stadtzentrum von Schwäbisch Hall: Mohrenstraße 9 - im Haus mit der Kinderinsel.



Damit wir unsere Visionen für die Kinder und Jugendlichen auch weiterhin erfolgreich umsetzen können, benötigen wir die Unterstützung von möglichst vielen Mitbürgerinnen und Mitbürgern, die sich gerne als „Lobby der Kinder und Jugendlichen" in unserer Stadt und der Umgebung engagieren möchten.


Jeder kann MITMACHEN !

© 2013-2018 Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband Schwäbisch Hall e.V.